Über uns

Schulgeschichte

Am 1. April 1907 entstand die erste Berliner Schwerhörigenschule unter der Bezeichnung „XVI. Hilfsschule (Hörschule)“. Aus Platzmangel und aus Gründen steigenden Bedarfs gab es gleichzeitig eine Reihe von Filialen bzw. Neben- und Hörklassen in anderen Schulen. Eine dieser Schulen befand sich in der Strausberger Straße 9 in Berlin-Friedrichshain. Somit schaut unsere Schule auf eine 100-jährige Geschichte zurück. Hier können Sie sich die Schulchronik und den Lebenslauf unserer Namensgeberin als pdf-Dokument herunterladen. Unseren Schulfilm zum 100-jährigen Bestehen der Schule können sie gern in unserer Schule im Sekretariat kaufen.

100 Jahre Schwerhörigenschule feierten wir am 15./16. und am 18. Juni 2007.

Schüleraufstellung zur 100